FEDERLEICHT PROGRAMM 2016

Federleicht_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB

EXKURSIONSPROGRAMM 2016 - Vögel beobachten in Oberösterreich

Birds_EX_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

Gesund und fit in den Frühling!

mit RESERVE™ von Jeunesse.
Monatsvorrat erhältlich in jeder Apotheke um 140,- Euro oder zum Großhandelspreis um 89,- Euro im Jeunesse online-shop bei Anmeldung unter www.focusnature.jeunesseglobal.com.
www.deinerfolg.org

Auf die Nistkästen, fertig los!

JETZT ist die ideale Zeit, um Nistkästen mit einer einfachen Drahtbürste zu reinigen und neue Wohnstuben aufzuhängen!
Vögel nutzen die leeren Nisthilfen als Nachteinstand und Säugetiere (wie diese schlafende Haselmaus am Foto) halten darin ihre Winterruhe.
Viele verschiedene Kastentypen für Vögel, Säuger und Insekten sowie Futtersilos und Futterhäuschen für die Vogelwinterfütterung gibt es beim Naturschutzbund Oberösterreich.


Foto: H. Kurz

NEU: Federleicht-Programm 2015!
Federleicht_2015_Programm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 418.5 KB

Naturschutz-Tipp "Auf Spurensuche"

Wenn Wälder, Wiesen, Felder und Gärten von einer Schneedecke bedeckt sind, hinterlassen viele Tiere ihre Spuren in der weißen Pracht.

Der Naturschutzbund Oberösterreich empfiehlt, sich beim nächsten Winter-spaziergang an einem Neuschneetag auf Spurensuche zu begeben. Vor allem Kinder lieben dieses Detektivspiel. Bitte nehmen Sie aber Rücksicht auf die Wildtiere und vermeiden Sie Störungen. Das Tierspuren- und Trittsiegelposter bietet dabei hilfreiche Unterstützung!

Artenschutz-Tipp

"Tier des Monats" - Dezember

Der Habicht (Accipiter gentilis)

 

Foto: Habicht, Accipiter gentilis; © W. Lorenz

Artenschutz-Tipp

"Tier des Monats" - November

Der Sperling (Passer sp.)

 



Foto: Feldsperling, Passer montanus und "Spatzen-Reihenhaus" (kleines Bild); © Heidi Kurz

Artenschutz-Tipp

"Pflanze des Monats" - Oktober

Das Gewöhnliche Pfaffenhütchen (Euonymus europaeus)

 

Foto: Gewöhnliches Pfaffenhütchen, Euonymus europaeus© Heidi Kurz

Artenschutz-Tipp

"Tier des Monats" - September

Die Wechselkröte (Bufo viridis)

 

 

Foto: Wechselkröte, Bufo viridis© Alois Kugler

Artenschutz-Tipp

"Pflanze des Monats" - August

Das Grüne Koboldmoos (Buxbaumia viridis)

 

Foto: Grünes Koboldmoos, Buxbaumia viridis© Christian Schröck

Artenschutz-Tipp

"Tiere des Monats" - Juli

Die Waldameisen (Formica spp.)

 

 

 

 

 

 

Foto: Rote Waldameise, Formica rufa© Josef Limberger

Artenschutzprojekt für ein Weißstorch-Brutpaar in Kefermarkt

Seit Anfang Juni halten sich zwei Weißstörche in der Gemeinde Kefermarkt auf. Lautes Schnabelklappern, intensive Balzspiele und Transport von Nistmaterial lassen auf ein Brutpaar schließen. In einer spontanen Artenschutzaktion haben wir dem großen scharz-weißen Storch unter die Flügel gegriffen und ihm eine Horstunterlage montiert.

Großes Lob für den vorbildlichen Einsatz gebührt den Bauhofmitarbeitern Andi Freudenthaler und Hans Katzmayr sowie Grundbesitzer Karl Satzinger und Bürgermeister Herbert Brandstötter.

Seit 1935 brütet der Weißstorch im Machland. Im Mühl- und Innviertel gibt es seit den 1990iger Jahren eine langsame Zunahme. Heuer können fünf bis sieben Brutpaare in ganz Oberösterreich beobachtet werden.

Zuviel darf man sich aber für heuer nicht mehr erwarten. Erstens ist es jahreszeitlich gesehen für eine erfolgreiche Brut schon sehr spät, zweitens ist die Wahrscheinlichkeit, dass Weißstörche im ersten Jahr einer Neubesiedelung ein Brutgeschäft beginnen doch eher gering.

 

Foto: Weißstorch-Weibchen mit Nistmaterial; © Rudolf Kiesenhofer

 

Artenschutz-Tipp

"Tier des Monats" - Juni

Das Braunkehlchen (Saxicola rubetra)

 

 

Foto: erwachsenes Braunkehlchen-Weibchen; © Heidi Kurz

Auch von den Eisvögeln an der Aist gibt es etwas Neues.

 

 

 

 

Foto: adulter weiblicher Eisvogel; © Heidi Kurz

Es gibt Erfreuliches von den Turmfalken im LBZ Schloss Weinberg und in der Pfarrkirche Kefermarkt.

 

 

Foto: adulter weiblicher Turmfalke; © Heidi Kurz

Artenschutz-Tipp

"Tier des Monats" - Mai

Der Schwalbenschwanz (Papilio machaon)

 

 

 

 

Foto: Schwalbenschwanz; © Franz Huebauer

Artenschutz-Tipp

"Tier des Monats" - April

Die Rauchschwalbe (Hirundo rustica)

 

 

 

Foto: männlicher Altvogel bei der Jungenfütterung; © Heidi Kurz

Neues von den Eisvögeln an der Feld- und Waldaist

 

 

Foto: Hinweisschild; © Heidi Kurz

Artenschutz-Tipp

"Tier des Monats" - März

Der Steinmarder (Martes foina)

 

 

 

 

Foto: schlafende Jungmarder; © Heidi Kurz

Verkauf von Nisthilfen und Futtersilos des Naturschutzbundes Oberösterreich

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Halbhöhlen-Nistkasten mit Hausrotschwanz Nest; © Heidi Kurz

Artenschutz-Tipp

"Flechte des Monats" - Februar

Die Landkartenflechte (Rhizocarpon geographicum)

 

Foto: Landkartenflechte; © Roman Türk

Zurück in die Freiheit

 

Zwei adulte Mäusebussarde (Weibchen und Männchen) mit Schädel-Hirn-Trauma wurden Anfang Dezember 2014 von Reinhard Osterkorn in Veitsberg (Bezirk Urfahr Umgebung) beziehungsweise Waldhausen im Strudengau (Bezirk Perg) abgeholt und in die Greifvogel-Pflege- und Aufzuchtstation des Naturschutzbundes Oberösterreich in Linz - Ebelsberg zur Gesundpflegung gebrachten.

 

Weiterlesen...

Fotos: Mäusebussard-Freilassung durch Laura und Celina; © Heidi Kurz

Artenschutz-Tipp

"Tier des Monats" - Jänner

Der Uhu - die größte Eule der Welt

 

 

 

Foto: adulter Uhu; © Heidi Kurz

Ergebnisse der "Stunde der Wintervögel" aus Oberösterreich

 

Der I naturschutzbund I Oberösterreich motivierte alle Vogelfreunde bei der alljährlichen "Stunde der Wintervögel" vom 3.-6. Jänner 2014 mitzumachen. 803 TeilnehmerInnen aus ganz Oberösterreich folgten diesem Aufruf und meldeten insgesamt 21.922 Vögel.

 

Wie auch schon im Vorjahr war die Kohlmeise Spitzenreiter und an fast jedem Zählpunkt (91,1%) vertreten, jedoch musste sie im Vergleich zum letzten Jahr einen leichten Rückgang hinnehmen. Platz zwei und drei geht an den Feld- und Haussperling. Bei diesen Vogelarten ist ein Aufwärtstrend zu erkennen. Platz vier erobert die Blaumeise, dicht gefolgt von der Amsel. Der Grünfink fällt im Vogelranking auf Platz sechs zurück und konnte nur in 45% aller Gärten beobachtet werden.

 

Alle aktuellen Ergebnisse aus ganz Österreich und die Liste der Top 20 hier.

 

Foto: adultes Grünfink Weibchen; © Heidi Kurz

Der I naturschutzbund I Oberösterreich motiviert zum Mitmachen bei der "Stunde der Wintervögel" vom 3. bis 6. Jänner 2014.

 

Über unsere Vögel im Winter gibt es bislang wenig wissenschaftliche Erkenntnisse. Wie passen sie sich an die kalte und futterarme Jahreszeit an? Welche Vögel werden durch die Winterfütterung gefördert, welche nicht? Wie wirkt sich der Klimawandel auf die Vögel im Winter aus?

Weiterlesen...

 

Foto: aufgeplustertes Rotkehlchen; © Heidi Kurz

Vögel füttern im Winter?  Wenn ja, dann aber richtig!

Der I naturschutzbund I Oberösterreich gibt Tipps und Tricks für die richtige Winterfütterung von Gartenvögeln.

 

Die Winterfütterung von Singvögeln ist, neben dem Anbringen von Nistkästen, die beliebteste Form des Vogelschutzes. Für das Natur-Erleben ist das Füttern eine schöne Sache: Gemütlich von der warmen Stube aus lassen sich die gefiederten Gäste, an reich gedeckten Futterstellen, aus nächster Nähe beobachten. Es gibt jedoch einige Regeln zu beachten, damit sich das winterliche Füttern nicht nateilig auf die Tiere auswirkt.

Weiterlesen...

 

Foto: Kleiber am Futtersilo; © Heidi Kurz

Artenschutz-Tipp

"Pflanze des Monats" - Dezember

Die Wildrose und ihre Früchte - Vitamine für den Winter

 

 

Foto: Blaumeise auf Wildrosen-Strauch;

© Josef Limberger

Artenschutz-Tipp

"Tier des Monats" - November

Der Grünspecht (Picus viridis)

 

 

Foto: Grünspecht Männchen; © Heidi Kurz

24. August 2013 bis 2. November 2013

Herbstzug-Beringung im nordöstlichen Mühlviertel.

 

 

 

Foto: adulte Heckenbraunelle; © Heidi Kurz

 

4. Juli 2013 

Prämien zum Schutz der aktuellen Bruten von Braunkehlchen und Wachtelkönig in Oberösterreich!

28. Juni 2013

Zweites Braunkehlchen Revier im Bezirk gefunden!

 

Ebenfalls Weidebetrieb herrscht im bisher unbekannten Braunkehlchen Revier in Kefermarkt/Pernau (581m ü.M.). Später stellte sich jedeoch heraus, dass es sich hier um ein unverpaartes Männchen handelte welches zwei Wochen lang mit intensiven Gesang versuchte ein Weibchen anzulocken.

 

Foto: © Heidi Kurz

 

9. Juni 2013

Braunkehlchen Paar im Bezirk Freistadt, Lasberg zur Brutzeit festgestellt.

 

In Lasberg/Paben (665m ü.M.) ist seit Anfang Juni ein Braunkehlchen Brutpaar in geeignetem Habitat zu beobachten.

 

Foto: adultes Braunkehlchen Männchen; © Heidi Kurz